biographie

: Mitglieder :

Tarja ~ Vocals
Tuomas ~ Keys
Jukka ~ Drums
Marco ~ Bass
Emppu ~ Gitarre

: Biographie :

In einer Nacht im Juli 1996 kam Tuomas am Lagerfeuer mit Freunden die Idee zu Nightwish. Von Oktober bis Ende des Jahres wurden dann drei Songs mit akkustischer Gitarre, Keyboards und weiblichem Gesang aufgenommen. Die Band bestand zu dieser Zeit aus Tuomas, seinem guten Freund Jukka und Tarja.

In dieser Besetzung entstand im Januar 1997 eine Demo, dass allerdings nur gute Resonanzen, aber doch keinen Plattenvertrag einbrachte. Wenig später probierten sie dann den Sound mit elektrischer statt akustischer Gitarre und zusätzlich mit Schlagzeug aus. Jukka Nevelainen übernahm fortan diesen Part. Mit diesem Line Up wurden im April 7 neue Songs aufgenommen und als Limited Edition von „Angels Fall First“ auf den Markt gebracht. Spinefarm Records wurde auf die junge Band aufmerksam und nahm Nighwish im Mai unter Vertrag. Wieder ging man ins Studio, nahm 4 zusätzliche Songs auf und dann wurde „Angles Fall First“ als vollständiger Longplayer im Oktober veröffentlicht, im Rest Europas im Mai 1998. Das Album erreichte in Finnland Platz 31, die Single-Auskopplung „The Carpenter“ schaffte sogar einen 8. Platz.

Die Musik war definitiv innovativ: atmosphärisch und melodisch, mit der unglaublichen Stimme Tarjas. Heavy Metal und Oper wurden zu einer beeindruckenden Mischung. Ihren ersten Liveauftritt absolvierte die Band am 31. Dezember 1997. Danach kehrte aber erstmal Ruhe ein, da Emppu und Jukka ihren Wehrdienst leisten mussten und Tarja mit ihrem Studium beschäftigt war.

Im April 1998 wurde zu „The Carpenter“ sogar ein Musikvideo gedreht, und im Sommer stieß dann noch Bassist Sami Vänskä zur Band. Das zweite Album „Oceanboarn“ erschien im Dezember 1998, erreichte einen fünften Platz in den Albumcharts und hielt sich ganze 30 Wochen in den Charts. Die Tracks „Sacrament Of Wilderness” und “Walking In The Air” knackten die Top 10 der Single-Charts, dazu kehrte auch noch der Erstling dorthin zurück, womit man zu dieser Zeit drei Songs in den Top 10 hatte, diese wurden im August 1999 sogar vergoldet! Im August erschien auch die Single „Sleeping Sun“ zur Sonnenfinsternis in Deutschland, die in einem Monat über 15000mal über die Theke ging. Neben diversen Touren durch Finnland stand auch eine Europa-Torunee mit Rage auf dem Programm.

2000 nahm man an der finnischen Vorausscheidung zum Grand Prix d'Eurovision teil, wo man trotz überragender Mehrheit bei den Telefonwahlen nur den dritten Platz erreichte. „Wishmaster“, das im April veröffentlich wurde, hielt sich drei Wochen auf Nummer eins der finnischen Charts und wurde dort auch mit Platin ausgezeichnet. In Deutschland erreichte man einen guten 21. Rang. Ende 2000 wurde dann ein Konzert mitgeschnitten und als Live CD, DVD und VHS-Kassette veröffentlicht ("From Wishes To Eternity"). 2001 wurde die EP „Over The Hills And Far Away“ veröffentlicht, Nightwishs Version des Gary Moore-Klassikers. In diesem Jahr verlegte die 1997 geborene Tarja ihren Wohnsitz von Finnland nach Karlsruhe, um dort ungestört studieren zu können, was ihr aufgrund der Popularität in Finnland nicht mehr möglich war.

2002 ersetzte Marco Hielta Sami Vänskä am Bass. Der vierte Longplayer „Century Child“ erschien im Sommer 2002 und wurde bereits nach zwei Stunden (!!) In Finnland vergoldet. Es gab aber dann doch etwas, dass die Promotion zum Album überschattete: die Gerüchte rissen nicht ab, dass Tarja die Band verlassen wird, um sich voll und ganz auf ihre klassische Gesangskarriere konzentrieren zu können.

Am 26. Mai kommt mit der zweiten DVD "End Of Innocence" eine Scheibe mit umfangreicher History, allen Clips und vielem mehr auf den Markt. Momentan wird sich Tarja vorwiegend auf ihr Studium konzentrieren. Im Sommer spielen Nightwish 8-12 Festivals, davon wohl auch welche in Deutschland. Die Aufnahmen des neuen Albums werden im November 2003 absolviert werden, der Release ist dann für den Frühling 2004 angesetzt.